Anforderung von patientenbezogener Wundberatung

Hinweis zum Ablauf der Wundberatungsabfrage:

Füllen Sie bitte die Felder entsprechend aus. Beschreiben Sie unter „Nachricht“ zunächst nur kurz die aktuelle Situation, bei der Sie Wundberatung benötigen. Unser Wundberatungsteam wird anschließend zeitnah auf Sie zukommen. In weiteren Schritten werden sichere, datenschutzkonforme Kommunikationswege verwendet, über die sensible Daten wie z.B. Bilder, Befundberichte, Wunddokumentationen und Arztberichte ausgetauscht werden können.

Bitte denken Sie an die vom Patienten unterschriebene Einwilligungserklärung, die wir für die Beratung dringend benötigen!

Wenn Sie sich über den gesamten Prozess genauer informieren wollen, schreiben Sie uns gerne per Mail an wundberatung@wundwerk.de

Die Gebühr für die Wundberatung ist für Wundwerkmitglieder bis zu einer beitragsabhängigen Beratungsanzahl mit dem Mitgliedsbeitrag abgegolten (Bonuspunktsystem).
Für Nichtmitglieder wird die Beratung nach Gebührensätzen der GOÄ direkt mit dem „Beratungszentrum für chronische Wunden“ abgerechnet. (Beratungsvertrag)

 

Hinweis zum Feld Fallkürzel:

Bitte geben Sie hier das Fallkürzel an. Das Kürzel wird für die weitere Zuordnung des Patienten benötigt. Die ist z.B. für einen Max Mustermann, geboren  12.05.1950MM12051950

Datenschutz